Höhepunkte

  • Hanoi
  • Sapa
  • Halong-Bucht
  • Hoi An
  • Saigon
  • Cu Chi
  • Can Tho
  • Chau Doc
  • Angkor Wat
  • Luang Prabang

Erleben Sie die Kultur- und Naturschätze Indochinas und spüren Sie den alten Zauber des Fernen Ostens. Reisen Sie teils in Gruppen, teils auf eigene Faust, sodass Sie auch genügend Zeit für sich haben! Fantastische Bauwerke im Kolonialstil, prunkvolle Pagoden und heilige Pilgerstätten werden Sie reichlich entdecken. Ob auf der traditionellen Reisbarke oder in dem gemütlichen Nachtzug – Die Reise ist das Ziel! Die Tempelanlagen von Angkor in Kambodscha und die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Luanc Prabang gehören zu den Höhepunkten dieser unvergesslichen Rundreise. 

Inklusive:
  • 18 Übernachtungen mit Frühstück
  • Ausflüge und Mahlzeiten wie im Text beschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Genannte Transfers
  • Alle Flüge innerhalb Indochinas
  • Englisch- bzw. deutschsprachige Reiseführung

ab 1.837 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Ankunft in Hanoi – Kulinarische Entdeckungsreise (Gruppentour)

    Herzlich Willkommen in Vietnam! Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem komfortablen Hotel im Zentrum der Hauptstadt gebracht. Schon auf dem Weg in die Stadt können Sie sich einen Eindruck von der fremden Kultur verschaffen. Achten Sie auf die typisch schmalen Häuser am Wegesrand. Da die Grundstückspreise direkt an der Straße sehr hoch sind, baut man die Häuser mit einer sehr schmalen Front. Nachdem Sie Ihr Hotelzimmer bezogen haben, treffen Sie sich mit Ihrem Reiseleiter, der Ihnen einen Überblick über die mit Spannung erwartete Rundreise gibt. Starten Sie mit einer Erkundungstour durch die Altstadt. Die belebten Gassen bieten einen hervorragenden Einblick in das Leben der Vietnamesen. Die Straßen sind heute noch nach den Produkten benannt, die in ihren Geschäften verkauft werden: Seide, Silber, Papierwaren. Ihre Reiseleitung führt Sie vorbei an dampfenden Ständen in dem lebhaften Viertel und erzählt Ihnen, wie die exotischen Köstlichkeiten zubereitet werden. Kosten Sie ein paar Kleinigkeiten und gewöhnen Sie sich an die würzige vietnamesische Küche. Das hat bestimmt Ihren Appetit angeregt! Gut so, denn nun gehen Sie in ein landestypisches Restaurant. Ihr Reiseleiter hilft Ihnen bei der Auswahl der Speisen, die in Form eines tollen Show-Cookings für Sie frisch zubereitet werden. Genießen Sie die Gaumenfreuden in toller Atmosphäre. Anschließend machen Sie einen Spaziergang zum schönen Hoan Kiem See. Sie kehren zurück zu Ihrem Hotel und lassen diesen ersten gelungenen Tag Revue passieren. (A)

  • 3 Die Geschichte Hanois (Gruppentour) – Lao Cai

    Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Geschichte Hanois. Zunächst besuchen Sie das Ho Chi Minh Pfahlhaus, in dem der frühere Revolutionär und Präsident Vietnams bis zu seinem Tod lebte. In dem schön angelegten Park befinden sich auch der Präsidentenpalast sowie das eindrucksvolle Ho Chi Minh Mausoleum. Hier werden die Überreste von Ho Chi Minh aufbewahrt. Sehen Sie sich auch die aus dem 11. Jahrhundert stammende Ein-Pfahl-Pagode an, deren Form Ähnlichkeit mit einer Lotusblume hat. Nachdem Sie sich ein wenig umgesehen haben, geht es weiter zur berühmten Zitadelle von Hanoi. Das UNESCO-Weltkulturerbe erhebt sich stolz auf einer massiven Mauer und liegt am Westufer des Song Hong („Roter Fluss“). Ebenfalls beeindruckend ist der Literaturtempel mit seinen toll angelegten Innenhöfen. Nun führt Sie Ihr Reiseleiter zum Völkerkundemuseum. Studieren Sie die nach großen Sprachfamilien sortierten Exponate und erhalten Sie so einen unverfälschten Einblick in die ethnischen Völker Vietnams. Der Ngoc Son Tempel sowie eine gemütliche Tour mit der Fahrradrikscha durch die lebhafte Altstadt Hanois sind weitere Programmpunkte dieses ereignisreichen Tages. Am Abend ist es Zeit für die Reise mit dem Nachtzug nach Lao Cai. Die Nacht verbringen Sie im 4er Schlafabteil des Zuges. Zugfahrt ca.21:00 bis 05:30. Es besteht die Möglichkeit vor der Zugabfahrt ein Tageszimmer des Hotels zu nutzen. (F)

  • 4 Die Geschichte Sapas (Gruppentour)

    Früh morgens kommen Sie in Lao Cai an. Von hier aus fahren Sie mit dem Bus ins nahgelegene Sapa. Ursprünglich als Bergstation errichtet, ist es nun eine beachtliche Stadt mitten in den Bergen. Toll verzierte, im Kolonialstil erbaute Gebäude der Franzosen, die Sapa als Rückzugs- und Kurort nutzten, sind während der chinesischen Invasion 1979 leider zum großen Teil zerstört worden. Dennoch hat der Ort seinen Charme bewahrt. Besuchen Sie das Museum von Sapa und erfahren Sie Wissenswertes zur Stadtgeschichte. Anschließend bummeln Sie über den bunten Markt, auf dem traditionelle Kleidung verkauft wird. Jetzt heißt es Abenteuer erleben bei einer sportlichen Trekkingtour zum Bergdorf Cat Cat. Hier kommen Sie mit ethnischen Minderheiten in Kontakt und lernen interessante Bräuche und Traditionen kennen. Außerdem erfahren Sie, worauf es beim Reisanbau ankommt. Tief beeindruckt kehren Sie zu ihrem Hotel in Sapa zurück. (F)

  • 5 Trekkingtour durch das Hochland & Besuch einer Hmong Familie

    Freuen Sie sich auf einen ereignisreichen Tag! Zusammen mit Ihrem Reiseleiter fahren Sie ins Dorf Ta Giang, das sich hervorragend als Ausgangspunkt für eine Trekkingreise eignet. Ca. vier Stunden lang trekken Sie durch die von Reisterrassen und Hügel geprägten Landschaften. Genießen Sie die Stille, die nur durch die Laute einiger Wasserbüffel oder durch ein Gespräch von Bauern unterbrochen wird. Nehmen Sie einen leckeren Snack für zwischendurch zu sich und entspannen Sie ein wenig, während Sie die tolle Bergkulisse auf sich einwirken lassen. Nun wartet ein regelrechter Höhepunkt auf Sie: Der Besuch einer Hmong Familie. Mit ihren traditionellen farbenfrohen Gewändern und einem aufwendigen Kopfschmuck strahlt das indigene Volk pure Lebensfreude aus. Die Familie weiht Sie in ein paar interessante Familiengeheimnisse ein und berichtet von jahrhundealten Sagen und Mythen. Nach dieser bereichernden Erfahrung wandern Sie zurück und werden von Ihrem Fahrer zurück zum Hotel in Sapa gebracht. (F)

  • 6 Freizeit in Sapa – Mit dem Nachtzug nach Hanoi

    Den heutigen Tag Ihrer Rundreise können Sie ganz nach Ihrem Gusto gestalten. Brechen Sie zu einer weiteren Trekkingtour auf und entdecken Sie andere Ecken der malerischen Landschaft um den höchsten Berg Fansipan. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht und halten Sie einen Moment lang inne. Schlendern Sie über den beliebten Wochenmarkt und erwerben Sie traditionelles Kunsthandwerk, wenn Sie möchten. Ethnische Minderheiten verkaufen gemusterte Tücher und bunten Schmuck auf den Straßen. Kommen Sie mit den Verkäuferinnen ins Gespräch und lernen Sie mehr über deren interessante Kultur. Eine Stärkung darf natürlich auch nicht fehlen. Von einem typisch vietnamesischen Restaurant aus beobachten Sie die Händler bei einem feurig-scharfen Reisgericht. Abends geht es für Sie zurück nach Lao Cai, von wo aus Sie den Nachtzug nach Hanoi nehmen. (F)

  • 7 Dschunken-Fahrt entlang der Halong-Bucht

    Am frühen Morgen erreichen Sie Hanoi. Frühstücken Sie in Ruhe in Ihrem komfortablen Hotel. Danach geht es zur traumhaften Halong-Bucht, wo Ihre lang ersehnte Dschunken-Fahrt startet. Gehen Sie an Bord und verschaffen Sie sich einen Überblick über die Räume. Nun kann die Fahrt losgehen! Vorbei an hohen, zum Teil dicht bewachsenen Kalksteinfelsen, schippern Sie durch die Bucht, die zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde. Wundervoll ist der Anblick des smaragdgrünen Wassers mit den grün-braunen Kalksteinformationen! Jeder Felsen sticht durch seine ganz eigene Form heraus. Springen Sie in die Fluten und schnorcheln Sie im kristallklaren Wasser. Entspannen Sie bei einer Sommerlektüre an Deck oder am Strand und lassen Sie es sich gut gehen. Besichtigen Sie mystische Höhlen, die nur bei Ebbe betreten werden können. Ein köstliches Abendessen rundet diesen perfekten Tag ab. Nächtigen werden Sie auf dem Schiff. (F) (M) (A)

  • 8 Halong-Bucht – Hoi An

    Bei einem gemütlichen Frühstück auf der Dschunke erfreuen Sie sich an der paradiesischen Umgebung und erwarten einen weiteren idyllischen Tag. Heute besuchen Sie die Hang Sung Sot Höhle, auch Höhle der Überraschung genannt. Schon alleine die Fahrt in die Lagune ist fantastisch. In der Höhle bestaunen Sie riesige Stalakmiten und Stalaktiten, die kunstvoll angestrahlt werden. Mehr wollen wir Ihnen aber nicht verraten, die Höhle der Überraschung soll schließlich auch Motto sein. Allmählich geht Ihre Schifffahrt zu Ende und Sie steuern den Hafen an. Von dort geht es für Sie zurück nach Hanoi. Sie fliegen nach Da Nang, der schillernden Großstadt direkt am Meer. Am Flughafen von Da Nang empfängt Sie Ihr Fahrer und bringt Sie zu Ihrem charakteristischen Hotel ins nahgelegene Hoi An. Stimmen Sie sich mit einem Glas Wein auf die reizende Stadt ein und lassen Sie den Abend in einem der zahlreichen Restaurants bei schönem Ambiente ausklingen. (F)

  • 9 Glanzvolles Hoi An

    Gut erhaltene Tempel und Gebäude, eine wunderschöne historische Altstadt und die Nähe zum südchinesischen Meer machen Hoi An aus. Es ist die einzige Altstadt, in der der Vietnam-Krieg keine Zerstörungen hinterlassen hat. Mittlerweile ist die gesamte Altstadt Hoi Ans zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden. Diese und weitere Einzelheiten werden Sie bei einer lehrreichen Führung durch das Alte Viertel erfahren. Sie besichtigen die Chua Ong Pagode und die chinesischen Versammlungshallen mit den für China typischen bunten Toren. Anschließend geht es zum Tan Ky Handelshaus, in dem Sie Interessantes über die Entwicklung Hoi Ans zu einem wichtigen Handelshafen lernen. Die Tour führt Sie über die japanische Brücke, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde und immer noch mit ihren reizenden Verzierungen beeindruckt. Gönnen Sie sich eine Mittagspause und nehmen Sie ein paar vietnamesische Köstlichkeiten zu sich. Am Nachmittag ruhen Sie sich auf einer Bootsfahrt von dem aktiven Vormittag aus. Sie erreichen ein Keramik-Handwerksdorf, in dem Sie tolle Keramikstücke erwerben können. Die Besichtigung von Schiffswerften bildet den Abschluss dieses ereignisreichen Tages Ihrer Rundreise. (F)

  • 10 Geschichtstour durch Saigon (Gruppentour)

    Nach Ihrem Transfer zum Flughafen von Hanoi fliegen Sie nach Saigon. Dort werden Sie bereits von Ihrem Fahrer erwartet, der Sie zu ihrem charakteristischen Hotel fährt. Nach dem Check-In besuchen Sie das Kriegsmuseum. Informieren Sie sich über den schrecklichen Vietnam-Krieg und erfahren Sie bedrückende Geschichten über Einzelschicksale. Weiter geht es zum Wiedervereinigungspalast, einem schönen Beispiel französischer kolonialer Baukunst. Tauchen Sie ein in die Geschichte des früheren Unabhängigkeitspalastes und bestaunen Sie die wertvolle Innenausstattung. Danach geht es weiter zum Alten Postamt, das ebenfalls im schönen Kolonialstil erbaut wurde. Letzte Station Ihrer Tour ist das Opernhaus. Studieren Sie die aufwendig verarbeiteten Verzierungen der Außenfassade. Nun haben Sie sich ein wenig Erholung verdient. Auf einem Boot fahren Sie die Stadtkanäle entlang und bewundern das bezaubernde Saigon. Erleben Sie ein unglaubliches Farbenspiel, wenn die Sonne am Horizont untergeht. (F)

  • 11 Cu Chi Tunnel

    Starten Sie schwungvoll in den Tag: Mit dem Schnellboot durch die wunderschöne Umgebung Saigons! Heute geht es außerdem zu den Cu Chi Tunneln. Hier haben sich während des Vietnam-Krieges zahlreiche vietnamesische Partisanen vor den amerikanischen Soldaten versteckt. Sie bauten Schulen und Lazaretten metertief im Untergrund. Die Eingänge waren durch Pflanzen getarnt. Werden Sie Zeuge eines schrecklich langen Krieges und versuchen Sie, die Situation in den Tunneln nachzuempfinden. Nachdem Sie die Bilder verarbeitet haben, unternehmen Sie etwas Erfreulicheres, wenn auch Ungewöhnliches: Der Besuch einer Grillenfarm – Verkostung inklusive! Erfahren Sie mehr über die Haltung der Insekten, die in weiten Teilen des Landes als Delikatesse gelten. Danach machen Sie sich auf den Rückweg nach Saigon und halten unterwegs für ein schmackhaftes Abendessen. (F)

  • 12 Mit der Reisbarke auf dem Mekong – Tuk-Tuk-Tour

    Am Morgen geht es nach Ben Tre. Freuen Sie sich auf eine Fahrt mit der traditionellen Reisbarke. Durch die sich schlängelnden Flussarme des Mekong-Deltas schippern Sie hindurch und können sich kaum sattsehen an der prachtvollen Natur. Machen Sie sich auf den Weg um eine lokale Bauernfamilie zu besuchen. Hier wohnen der Tradition zufolge drei Generationen gemeinsam in einem Haus. Bei einer Tasse Tee erzählen Sie Ihnen Lebensweisheiten und erklären Ihnen, wie sie ihr Geld jeden Tag hart erarbeiten. Ihr Reiseleiter übernimmt das Übersetzen. Nun fahren Sie mit dem Tuk-tuk durch traumhafte Landschaften voller sattgrüner Reisfelder. Lassen Sie den Blick schweifen und genießen Sie den Augenblick! Anschließend gehen Sie wieder an Bord der Reisbarke. Der professionelle Koch zaubert Ihnen ein vietnamesisches Drei-Gänge-Menü, während Sie begeistert zuschauen. Danach speisen Sie an Deck in entspannter Atmosphäre, der Himmel färbt sich langsam rot – Was für ein magischer Moment! Nun wird es Zeit nach Ben Tre zurückzufahren. Von hier aus bringt Sie Ihr privater Chauffeur nach Can Tho. (F)

  • 13 Chau Doc: Die schwimmenden Märkte

    Besuchen Sie mit dem Boot den schwimmenden Markt Cai Rang. Körbe voller Obst und Blumen, Händler, die mit Einheimischen über Preise verhandeln und dazu die ursprüngliche Umgebung ist eine Kulisse für sich. Beobachten Sie das geschäftige Treiben oder probieren Sie sich selbst im Handeln. Nun bringt Sie Ihr Fahrer nach Chau Doc. Auf der Fahrt lassen Sie die idyllische Landschaft auf sich wirken. In Chau Doc angekommen, fahren Sie mit dem Boot den Kanal Vinh Te entlang, wo sich weitere schwimmende Dörfer befinden. Sehen Sie den Dorfbewohnern bei ihrer Arbeit zu und nehmen Sie das Lachen herumspielender Kinder auf. Nehmen Sie ein kühles Getränk zu sich und kosten Sie die Bootstour voll und ganz aus. Anschließend fahren Sie zum Sam Berg, von wo aus Sie eine herrliche Aussicht haben und erleben, wie die Sonne untergeht. (F)

  • 14 Idyllisches Chau Doc & artenreicher Tra Su Wald

    Machen Sie auf der etwas anderen Fahrradrikscha, der Xe-Loi, eine gediegene Stadttour durch das idyllische Chau Doc. Ziehen Sie an Farmen und romantischen Hängebrücken vorbei und lassen Sie die reizende Landschaft auf sich wirken. Treten Sie mit den ethnischen Minderheiten eines Dorfes in Kontakt und besuchen Sie anschließend die Mönche der bunten Pagode der Stadt. Nun begeben Sie sich in das artenreiche und malerische Vogelschutzgebiet Tra Su. Grüne Mangrovensümpfe und dichte Wälder bestimmen hier das Bild. Kehren Sie zurück ins Zentrum von Chau Doc und genießen Sie ein köstliches vietnamesisches Abendessen. Bei Kerzenschein und stimmungsvoller Musik lassen Sie den Abend entspannt ausklingen. (F)

  • 15 Ländliches Siem Reap, Kambodscha

    Nachdem Sie ein vollwertiges Frühstück zu sich genommen haben, bringt Sie Ihr Fahrer zum ca. 6 Stunden entfernten Flughafen von Saigon für den Flug nach Siem Reap. Dort angekommen, empfängt Sie Ihr neuer Fahrer und bringt Sie zu Ihrem landestypischen Hotel. Nach dem anstrengenden Tag lassen Sie es nun ein wenig ruhiger angehen. Gewöhnen Sie sich langsam an die freundliche kambodschanische Mentalität und an die besondere Küche. Essen Sie zum Beispiel eine leckere Gemüsesuppe und genießen Sie das gesittete Leben in Siem Reap. Schlendern Sie später über den alten Markt, vielleicht werden Sie ja fündig. Heute gehen Sie am besten nicht so spät ins Bett, denn morgen wartet ein ganz besonderes Highlight auf Sie: Angkor! (F)

  • 16 Besuch der großen Khmer-Tempel: Angkor

    Am Morgen brechen Sie auf um die berühmte Tempelanlage von Angkor zu erkunden. Mieten Sie sich ein Tuk-tuk, um so viel wie möglich von dem weitläufigen Areal zu sehen! Unser Geheimtipp: Sagen Sie dem Tuk-tuk-Fahrer, dass Sie entgegen des Besucherstromes fahren wollen. So treffen Sie auch mal neue Gesichter und kommen bestimmt schneller voran! Sie sollten unbedingt die Tempelstadt Angkor Thom erkunden, die Sie durch das sehenswerte Südtor betreten. Dort befindet sich der eindrucksvolle Bayon Tempel mit seinen hohen, weise lächelnden Gesichtstürmen, in die Sie hineinblicken. Bildtafeln, die das Volk auf eine lebendige Art und Weise darstellen, schmücken die Außenmauer der umgebenden Galerie. Gehen Sie weiter zu dem Königspalast mit der Terrasse der Elefanten und der Terrasse des Lepra-Königs. Im Zentrum Angkors, inmitten des tiefen Dschungels, erstreckt sich die religiöse Stätte Ta Prohm. Die weitestgehend unbehandelte Anlage versprüht eine mystische Aura vergangener Zeiten. Einfach einzigartig, wie sich die Würgepflanzen um die Mauern schlängeln! Am Ende Ihrer Tour besichtigen Sie den Höhepunkt Angkors: Angor Wat. Kein anderer Tempel ist so aufwendig und imposant gebaut. Lassen Sie sich von der Magie des weltweit größten Sakralbauwerks verzaubern! (F)

  • 17 Besuch einer Dorfgemeinde

    Heute geht es für Sie zu einem Bauerndorf in der Umgebung Siem Reaps. Erfahren Sie Wissenswertes über den Anbau von Obst und Gemüse und die Haltung von Tieren. Zusammen mit der Gemeinde und Ihrem Reiseleiter beraten Sie über Optimierungsmaßnahmen der Produktionsabläufe sowie über eine nachhaltige Nutzung der Ressourcen. Erfahren Sie von den Bewohnern, welchen Nutzen sie aus dem Tourismus ziehen können und worin sie gegebenenfalls Bedrohungen sehen. Packen Sie mit an und werden Sie Teil einer Gemeinschaft, in der jeder dem anderen hilft. Nach dieser lehrreichen und bereichernden Erfahrung fahren Sie zum Flughafen von Siem Reap und fliegen nach Luang Prabang, Laos. Ihr Fahrer holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie zu ihrem landestypischen Hotel. Erkunden Sie die spirituelle Stadt auf eigene Faust. Bei einem Glas frisch gepressten Organgensaft in einem netten Café genießen Sie den Moment. Überall sehen Sie fromme Mönche, die sich auf den Weg zu den Tempeln machen. Am Abend können Sie sich zum Beispiel eine Darbietung einer klassischen laotischen Musikgruppe ansehen. (F)

  • 18 Luang Prabang – Stadt der Pagoden

    Inmitten eines Tals, umsäumt von Bergen, überragt vom heiligen Tempelberg Phou Si, ist Luang Prabang einer der reizendsten und friedlichsten Orte Asiens. Beinahe der ganze Ort scheint aus Tempeln zu bestehen. Begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt durch das glanzvolle Luang Prabang. Sie starten beim Wat Xieng Thong, dem wohl schönsten Beispiel für die Tempelarchitektur der Stadt. Fast bis zum Boden reichende, schwingende Dächer und ein goldfarbenes Dekor, das den Tempel hell erstrahlen lässt, prägen das beeindruckende Bauwerk. Eine Reise durch die royalistische Vergangenheit von Laos werden Sie im Nationalmuseum unternehmen. Bestaunen Sie den prunkvollen Thronsaal sowie unzählige Exponate, zum Beispiel eine Stele mit Pali-Inschriften aus dem Jahre 1527. Anschließend besteigen Sie den Tempelberg Phou Si, auf dem sich eine süße Pagode mit goldener Kuppel befindet. Oben angekommen, können Sie sich an dem herrlichen Anblick der wundervollen Landschaft kaum sattsehen. Eine Fahrt zu den Kuang Si Wasserfällen krönt diesen besonderen Tag. (F)

  • 19 Welt der Mönche und Pak Ou Höhlen – Luang Prabang

    Heute lohnt sich das (extra) frühe Aufstehen ganz besonders! Denn Sie machen sich auf den Weg in das historische Zentrum Luang Prabangs und begegnen Gläubigen, die mit ihren mit Speisen gefüllten Körben gespannt auf die Mönche warten. Am Horizont entdecken Sie die ersten Mönche, die barfuß und mit kahl geschorenem Kopf zu den Bewohnern schreiten. Diese geben ihnen ihre mitgebrachten Gaben. Ohne ein einziges Wort ziehen die Mönche wieder von Dannen. Aber nicht wundern: Denn nach dem buddhistischen Glauben sind die Almosen gebenden Gläubigen diejenigen, die dankbar sind, wenn sie im nächsten Leben aufgrund ihrer Verdienste eine höhere Einstufung erfahren. Machen Sie eine Bootsfahrt zu den Pak Ou Höhlen. Reich an religiösen Schätzen, ist die Pilgerstätte bei Reisenden sehr beliebt. Am Abend schlendern Sie über den Nachtmarkt, der eine große Auswahl an kunsthandwerklichen Produkten bietet. (F)

  • 20 Elefantentour – Heimreise

    Machen sie einen abenteuerlichen Ausflug auf dem Rücken des Elefanten durch den fruchtbaren, grünen Wald. Beobachten Sie die farbenfrohe Flora und Fauna und lassen Sie sich auf die herrliche Natur ein. Nehmen Sie die tollen Eindrücke auf und hören Sie auf die lauten Schreie der Vögel. Machen Sie eine Pause und genießen Sie ein kleines Picknick. Nun heißt es leider Abschied nehmen von dem facettenreichen Indochina. Sie werden zum Flughafen von Luang Prabang für Ihren Heimflug gebracht. Gute Reise und bis zum nächsten Mal! (F)

  • 21 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Judith Beunings

Ihre Laos-Spezialistin