Da sich Einreisebestimmungen jederzeit kurzfristig ändern können, bitten wir Sie, sich für rechtsverbindliche Informationen an die zuständige Botschaft zu wenden. Die nachfolgenden Hinweise beziehen sich auf deutsche Staatsangehörige. Andere Nationalitäten wenden sich bitte an die Botschaft ihres jeweiligen Heimatlandes.

  • Reisepass: Ja
  • vorläufiger Reisepass: Ja
  • Visum: Ja

Reisende benötigen einen bei Einreise in Laos noch sechs Monate gültigen Reisepass. Auch Kinder benötigen einen eigenen Reisepass, da der Eintrag im Pass der Eltern seit 2012 nicht mehr gültig ist. Des Weiteren benötigen Sie ein Visum, welches Sie auf zwei Arten erwerben können. Entweder Sie beantragen das Visum vorab bei der laotischen Botschaft in Berlin oder direkt an den internationalen Flughäfen oder Grenzübergängen in Laos. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Visum schon vor der Reise bei der Botschaft zu besorgen, damit Sie stressfrei in Ihren Urlaub starten können.

Beantragung des Visums bei der Botschaft

Um Ihr Laos-Visum schon vor Abreise zu besorgen, wenden Sie sich bitte an die folgende Auslandsvertretung:

Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin
Bismarckallee 2A
14193 Berlin

Tel.: +49 30 89060647
Fax: +49 30 89060648

www.laos-botschaft.de

Öffnungszeiten
Botschaft: Mo. - Fr., 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 17:00 Uhr
Konsulat: Mo. - Fr., 09:00 - 12:00 Uhr

Für einen touristischen Aufenthalt können Sie ein Touristenvisum beantragen, wenn Sie nicht länger als 15 Tage im Land bleiben. Dieses Visum kann nicht verlängert werden. Zur Beantragung benötigen Sie keinen Nachweis einer Reisebestätigung. Wenn Sie länger als 15 Tage, jedoch nicht mehr als 30 Tage in Laos bleiben möchten, beantragen Sie ein Besuchervisum, welches einmalig vor Ort verlängert werden kann. Zur Beantragung dieses Visums benötigen Sie eine Reisebestätigung der laotischen Behörden (wird an die Botschaft in Berlin übermittelt). Die Bearbeitungsgebühr für beide Visaarten liegt jeweils bei 40 Euro pro Person. Die Gebühr kann entweder per Überweisung, Verrechnungsscheck oder in bar gezahlt werden. Die Bearbeitung dauert etwa 5 Werktage. Weitere Informationen sowie das Antragsformular für Ihr Visum erhalten Sie auf den Internetseiten der Botschaft.

Visa-on-arrival

Die andere Möglichkeit ist, das Visum direkt bei der Einreise an den internationalen Flughäfen Vientiane, Luang Prabang und Paksé oder an internationalen Grenzübergängen zu beantragen. Hierfür benötigen Sie zwei Passfotos, Ihren noch sechs Monate gültigen Reisepass und einen Nachweis darüber, dass Sie über ausreichende Geldmittel verfügen. Die Gebühr für dieses Visum beträgt derzeit 30 US-Dollar (Stand: April 2014) und berechtigt Sie zu einem Aufenthalt von maximal 30 Tagen. Denken Sie daran, dass unberechtigter Aufenthalt in Laos bestraft wird. Zurzeit werden 10 US-Dollar pro Überziehungstag berechnet. Bei längerer Überziehung muss mit Haftstrafen und Abschiebung gerechnet werden.

Weitere nützliche Hinweise für die Einreise in Laos

Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie bei der Einreise einen Stempel in Ihren Reisepass erhalten. Ohne Einreisestempel kann Ihre Aufenthaltsdauer bei Ausreise nicht nachgewiesen werden, was regelmäßig zu hohen Geld- oder Haftstrafen führt.

Ausfuhrverbot

Für die Ausfuhr von Antiquitäten benötigen Sie vorab die Genehmigung des Department of Heritage in Vientiane. Buddha-Figuren dürfen generell nicht ausgeführt werden.